Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

17. November 2000 | Recht

Wem gehören die Schlagzeilen?

Eine Reihe amerikanischer Medienunternehmen hat gegen das kalifornische Unternehmen GGOSMS Klage erhoben. Es geht um die kostenlose Nutzung von Schlagzeilen, die von der "New York Times", der "Washington Post", CNN und USA Today auf ihren jeweiligen Websites veröffentlicht werden. Das Unternehmen GGOSMS nutzt diese Schlagzeilen, um sie mit Hilfe ihres WAP-Dienstes als Online-Information direkt ihren Kunden anzubieten. Die Kläger hatten ihrerseits geplant, diese technische Möglichkeit durch einen eignen WAP-Dienst zu nutzen. Die klagenden Unternehmen beabsichtigen daher, diese Klage als Präzedenzfall zu behandeln. Es ist die erste gerichtliche Auseinandersetzung zur Frage des Urheberrechts bei WAP-Diensten in den USA.

Quelle: Infodienst der ENPA

zurück