Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

24. Februar 2009 | Namen und Nachrichten

„Welt am Sonntag“ ist „World’s Best Designed Newspaper“

Die „Welt am Sonntag“ (Berlin) zählt zu den am schönsten gestalteten Zeitungen der Welt: Sie ist am 18. Februar 2009 von der amerikanischen Society for News Design (SND) für herausra­gende Leistungen in Design, Grafik und Foto als „World’s Best Designed Newspaper“ ausgezeich­net worden. Vier weitere Titel errangen im Rah­men des Wettbewerbs „Best of Newspaper De­sign“ einen Platz in dieser Spitzenkategorie: „Ak­zia“ (Moskau), „Eleftheros Tipos (Athen), „Ex­presso“ (Portugal) und „The News“ (Mexico City). „Wir nehmen diese Anerkennung als Aufforde­rung, den beschrittenen Weg weiter zu verfol­gen“, sagte Chefredakteur Thomas Schmid zu der Würdigung. Die „Welt am Sonntag“ sei in Gehalt und Gestalt eine Zeitung des Lesevergnü­gens, der schönen Form und der ästhetischen Exzellenz. Insgesamt 34 weitere Auszeichnungen in einzelnen Kategorien – wie Feature Designed Pages, Special Coverage, News Design, Infor­mation Graphics oder Photography – gingen an mehrere deutsche Titel: Gewürdigt wurden die „Berliner Morgenpost“ (fünf Awards), „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ (zehn Awards), „Stuttgarter Zeitung“ (zwei Awards), „Der Tages­spiegel“ (zwei Awards), „Welt am Sonntag“ (ne­ben dem Gewinn sechs zusätzliche Awards) so­wie „Die Zeit“ (acht Awards).

zurück