Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

09. März 2015 | Namen und Nachrichten

Wechsel in der Geschäftsführung der Frankfurter Societät

Themen: Köpfe

Oliver Rohloff hat am 1. März 2015 die Nach­folge von Hans Homrighausen als Geschäftsfüh­rer der Frankfurter Societät angetreten. Homrighausen war seit 2007 für alle Medienpro­dukte des Unternehmens zuständig (u.a. „Frank­furter Neue Presse", „Frankfurter Rundschau", Anzeigenblätter, die Buchmarken „Societäts-Ver­lag" und „Frankfurter Allgemeine Buch"). Darüber hinaus führte er als Geschäftsführer die Corpo­rate Publishing Aktivitäten des Hauses unter der Marke „Societäts-Medien". Homrighausen widme sich nun eigenen Projekten und bleibe dem Me­dienhaus in beratender Funktion verbunden, heißt es in einer Pressemitteilung. Sein Nachfolger, Oliver Rohloff, war zuletzt als selbständiger Ver­lagsberater tätig. Davor war er unter anderem Geschäftsführer bei der Mediengruppe Berliner Verlag sowie des Zeitungsverlags Aachen.

zurück