Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

15. Februar 2001 | Namen und Nachrichten

Wechsel bei der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck

Der Chef der Stuttgarter Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck, Dieter von Holtzbrinck, wird sich in den Aufsichtsrat des Unternehmens zurückziehen. Neuer Vorsitzender der Geschäftsführung wird ab Mai 2001 sein Bruder Stefan von Holtzbrinck. Das teilte die Holtzbrinck-Holding, zu der neben Zeitungen und Zeitschriften auch Verlage für Belletristik und Fachinformationen gehören, am 5. Februar 2001 mit. Stefan von Holtzbrinck war zuvor in der Geschäftsführung des britischen Tochterverlags Macmillan tätig und gehört sei 1983 dem Aufsichtsrat an. Sein neuer Stellvertreter wird Michael Grabner, der künftig auch für die überregionalen Zeitungen und die TV-Aktivtitäten der Gruppe verantwortlich zeichnen wird. Weitere Mitglieder der neu strukturierten Geschäftsführung sind Arno Mahlert (Finanzen, Schulbücher), Richard Charkin (Macmillan), Axel Gleie (Regionalzeitungen, Hörfunk), Rolf Grisebach (Internet), Heinz-W. Nienstedt (Wirtschaftspublizistik), Rüdiger Salat (deutsche Verlage) und John Sargent (US-Verlage).

Im Internet: www.holtzbrinck.de

zurück