Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

20. September 2002 | Namen und Nachrichten

Webtest E-Print II

Webtest E-Print, die qualifizierte Leistungsuntersuchung der Online-Angebote von Verlagen, geht in die zweite Runde. Das von BDZV, ZMG und der Unternehmensberatung Dr. Sonje Webconsult entwickelte Benchmarking wird im Rahmen der ZMG-Verlagsforschung durchgeführt. Anlässlich der ersten Untersuchung im Jahr 2001 hatten sich 18 Verlage aktiv beteiligt; insgesamt wurden 120 Internetauftritte anhand von rund 2002 Merkmalen (etwa Gestaltung, Navigation, Aktualität) überprüft. Das Ergebnis damals: Die Auftritte der deutschen Zeitungsverlage konnten mit denen anderer großen Informationsanbieter nicht nur mithalten, sondern diese in machen Punkten sogar überflügeln. Andererseits zeigte sich allerdings auch, dass nicht alle Verlage die Möglichkeiten des Internets optimal ausschöpfen. Für die aktuelle Studie hat die ZMG die Berichterstattung an die Verlage deutlich verbessert und um eine persönliche Beratung vor Ort ergänzt. Die Datenerhebung beginnt im November 2002. Anmeldungen sind bis Ende Oktober möglich. Kontakt: ZMG, Helga Weißbecker, Telefon: 069/973822-22, E-Mail: weissbecker@zmg.de

 

Zeitungen Online

zurück