Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

29. Mai 2008 | Namen und Nachrichten

WAZ Mediengruppe und IFJ stiften Courage-Preis

Die WAZ Mediengruppe in Essen und der Internationale Journalistenverband (IFJ) mit Sitz in Brüssel stiften einen Preis für mutigen Journa­lismus. Die WAZ Mediengruppe und der IFJ hat­ten im Sommer 2007 eine Partnerschaft ge­schlossen, „um gemeinsam die Freiheit der Presse, Qualitätsjournalismus und gute Arbeits­bedingungen für Journalisten zu fördern“. Die nun gestiftete Auszeichnung mit dem Titel „Internatio­naler Preis für couragierten Journalismus“ (Cou­rage-Preis) soll gezielt Berichterstattung prämie­ren, die „beispielhaft die Kontrolle von Macht durch unabhängige Medien vorführt und sich da­bei nicht von Versuchen der Einschüchterung oder Einflussnahme beeindrucken lässt“. Die Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert. Bewer­ben können sich Redaktionen und Journalisten in den Bereichen Print und Online aus allen Län­dern, in den die WAZ Gruppe publizistisch tätig ist. Die Jury wird aus Vertretern der WAZ und des IFJ sowie Persönlichkeiten aus Politik, Medien und Kultur bestehen.

zurück