Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

16. März 2006 | Ausland

WAN vergibt Gebran Tueni Award

Der Weltverband der Zeitungen (WAN) vergibt ab sofort jährlich den Gebran Tueni Award an Zeitungsverleger und Redakteure arabischspra­chiger Publikationen. Ausgezeichnet werden Ar­beiten, die die Pressefreiheit und ihre Unabhän­gigkeit reflektieren und stärken. Die aus WAN-Mitgliedern und Mitgliedern der Familie Tueni bestehende Jury bewertet auch Courage, Füh­rungskraft und professionelles Arbeiten der Kan­didaten. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis wird auf einer gemeinsamen Konferenz der libanesi­schen Zeitung „An-Nahar“ und der WAN im Herbst 2006 verliehen. Der Preis ist nach dem am 12. Dezember 2005 in Beirut ermordeten Journa­listen und Verleger Gebran Tueni benannt. Als leitendes Mitglied des „Press Freedom Comittee“ der WAN hatte Tueni sich für die Freiheit der Presse besonders in arabischsprachigen Ländern eingesetzt. Tueni verlegte zudem die libanesische Zeitung „An-Nahar“.

zurück