Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

17. Juli 2003 | Veranstaltungen

WAN-Redaktions- und Marketing-Konferenz 2003

Was gibt es Neues in der Zeitungswelt? Welche Verlage sind in der Lage, aus neuen Lesern, neuen Formaten, neuen Märkten und neuen Formen der Leistungsmessung Gewinne zu erwirtschaften? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Redaktions- und Marketingkonferenz 2003, die der Weltverband der Zeitungen (WAN) am 27. und 28. November 2003 in Monaco veranstaltet. Vorgestellt werden die besten Fallbeispiele aus aller Welt. Ziel für die Teilnehmer: Von erfolgreichen Kollegen lernen. Thematisiert wird beispielsweise „der letzte Schritt von groß zu klein – wie eine Formatänderung mehr Leser brachte“; die Situation der Gratiszeitungen im Jahr 2003; die Ansprache jugendlicher Leser am Beispiel von „La Paz“ (Bolivien) und „El País“ (Spanien). Präsentiert werden ferner mehrere Fallstudien zu Fragen des Formats, des Lebensstils der Leser und ihrer Lesegewohnheiten und über neue Möglichkeiten zur Messung der redaktionellen Leistung. Die Teilnahme kostet für WAN-Mitglieder 950 Euro (890 Euro für Mitglieder des Chefredakteursforums oder der INMA). Interessenten wenden sich an WAN, 25 rue d’Astrog, 75008 Paris, Frankreich, Telefon 00331/47428500, Fax 0031/47424948.

 

Internet: www.wan-press.org

zurück