Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

23. Juli 2004 | Ausland

WAN mit weltweiter Jugendstudie

Der Weltverband der Zeitungen (WAN) lädt Zeitungen zur Teilnahme an einer weltweiten Studie ein, mit der redaktionelle Strategien zur Ansprache junger Leser erforscht werden sollen. Herausgearbeitet werden sollen gemeinsame Elemente in erfolgreichen Projekten für junge Leute bei einer großen Auswahl von Zeitungen und Zeitungs-Supplements. „Wir glauben, dass es rund um den Globus Praktiken gibt, die auch anderswo zum Erfolg führen würden. Und es ist offensichtlich höchste Zeit, dies einmal systematisch zu erforschen“, sagt dazu Aralynn McMane, Direktorin des Erziehungs- und Entwicklungsprogramms beim WAN. Ziel der Studie ist es, erfolgreiche Strategien zur Ansprache junger Leser in den Altersgruppen fünf bis sieben Jahre, acht bis zehn Jahre, elf bis 13 Jahre, 14 bis 17 Jahre und 18 bis 25 Jahre herauszuarbeiten. Kontakt: WAN, Aralynn McMane, E-Mail: amcmane@wan.asso.fr

zurück