Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

13. Oktober 2005 | Allgemeines

WAN kritisiert restriktive Bedingungen für Fußballberichterstattung

Medienakkreditierung für Fifa-Fußball-Weltmeisterschaft Deutschland 2006 hat begonnen

"Dies ist eine schwerwiegende Beeinträchtigung der redaktionellen Arbeit", kritisierte der Weltverband der Zeitungen (WAN) am 12. Oktober 2005 in Paris die am selben Tag veröffentlichten Bedingungen der Fifa für die Berichterstattung der Zeitungen über die Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland.

Bereits bei einem Treffen von WAN-Vertretern mit der Fifa Ende September ging es um die Restriktionen bei der Veröffentlichung von aktuellen Fotos auf den Webseiten der Zeitungen. Beim Confederations Cup beispielsweise durften Bilder erst zwei Stunden nach dem Schlusspfiff online gestellt werden, erlaubt waren ferner nur Einzelaufnahmen, keine Serien. Wie der WAN mitteilt, soll für die Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland eine Verzögerung von einer Stunde gelten.

"Aus Sicht der WAN führen die Organisatoren internationaler Sportereignisse immer mehr unvernünftig einschränkende Bedingungen ein, sobald Zeitungen Texte und Bilder auch auf ihren elektronischen Verteilkanälen verbreiten wollen", sagte dazu WAN-Geschäftsführer Timothy Balding. Diese Bedingungen beeinträchtigten den freien Zugang zu Informationen. Balding kündigte an, dass sich Vertreter der Weltorganisation auch mit weiteren internationalen Sportverbänden treffen würden, um die Rechte der Zeitungsverleger zu stärken.

Medienakkreditierung online vom 12. Oktober bis 31. Dezember

Das Online-Akkreditierungssystem für die Fifa-WM 2006 in Deutschland ist am 12. Oktober 2005 über die offizielle Website www.fifaworldcup.com freigeschaltet worden. Die Medienakkreditierung wird erstmals ausschließlich über das Internet abgewickelt. Anmeldeschluss ist der 31. Dezember 2005, die Bestätigungen sollen ab Ende Januar 2006 verschickt werden. Im Vorfeld haben die nationalen Fußballverbände eine bestimmte Anzahl von Presse- und Fotografen-Akkreditierungen erhalten. Die Quote basiert laut Fifa Media Information (www.fifa.com/de/media/index/0,1369,110222,00.html) auf Erfahrungswerten früherer Turniere.

zurück