Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

01. November 2001 | Veranstaltungen

WAN-Konferenz über „Das Lesepublikum“

Das Lesepublikum steht im Mittelpunkt der Redaktions- und Marketingkonferenz 2001, die der Weltverband der Zeitungen (WAN) am 29. und 30. November 2001 in Lissabon veranstaltet. Vorgestellt werden „Kompaktzeitungen“ (Juan Antonio Giner – Innovations), Leserbeauftragte und Sportzeitungen. Thema sind „die interaktive Redaktion“, die „leserfreundliche Zeitungsgestaltung“ (Ali Palmer – International Newspaper Design) und die „Pflege der Kundenbeziehungen – Methoden aus Skandinavien“. Christine Cook von der „New York Times“ beschreibt, wie Zeitungsverkauf für das Internet funktioniert. Auch der Frage, ob sich durch Zeitungsbeilagen neue Leser gewinnen lassen, ist eine eigene Sitzung gewidmet. Neben der Konferenz findet eine kleine Ausstellung (Expo) statt, auf der die Zulieferer der Zeitungswirtschaft ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren. Die Teilnahme an der Veranstaltung kostet für WAN-Mitgliedsverlage 850 Euro. Interessenten wenden sich an:

Weltverband der Zeitungen,
Eamonn Byrne,
25,
rue d’Astorg,
75008 Paris,
Telefon 00331/47428500,
Fax 00331/47424948,
E-Mail: ebyrne@wan.asso.fr

 

Internet: www.wan-press.org

zurück