Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

17. Januar 2002 | Veranstaltungen

WAN-Konferenz Anzeigen und Werbung

Um innovative Preisgestaltung beim Anzeigenverkauf, Kostenersparnisse und Verhandlungstaktiken bei Verkaufsgesprächen geht es unter andrem bei der jährlichen Konferenz zu Anzeigen und Werbung, die Weltverband der Zeitungen (WAN) am 21. und 22. Februar in Monte Carlo veranstaltet. Diskutiert werden soll etwa die Frage, ob der Verbundverkauf von Anzeigen in mehreren Medien nützt oder eher schadet. Vorgestellt wird ein innovatives Preisgestaltungssystem aus Dänemark. Der Brite Barry Henderson (Business a.m.) will zeigen, dass richtig angewendete Werbewirkungsforschung bereits vor ihrer Umsetzung in die Praxis für Zeitungsverlage profitabel sein kann. Thema sind ferner der Einsatz von Mobiltelefonen zur unmittelbaren Befragung von Anzeigenkunden oder das richtige Training von Verkaufspersonal. Die Teilnahme an der WAN-Tagung „Anzeigen und Werbung 2002“ kostet für WAN-Mitglieder 950 Euro. Interessenten wenden sich an: WAN, Telefon 00331/47424948, Fax 00331/47428500. Die Anmeldung ist auch online möglich unter www.wan-press.org/ce/adcon2002/.

zurück