Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

22. Januar 2004 | Veranstaltungen

WAN-Konferenz 2004 zum Thema Anzeigen

Zu viele Anzeigenkampagnen in Zeitungen bleiben nicht deshalb erfolglos, weil die Zeitungen nicht das richtige Medium wären, sondern weil die Anzeigen selbst von schlechter Qualität sind, meint der Geschäftsführer des Weltverbands der Zeitungen, Timothy Balding. Die Bedeutung von Kreativität werde in diesem Zusammenhang häufig unterschätzt. Um Anzeigen und Kreativität dreht sich auch die internationale Konferenz, die der Weltverband der Zeitungen am 26. und 27. Februar 2004 in Amsterdam veranstaltet. Einen Schwerpunkt der Veranstaltung bildet der Einfluss der neuen Medien sowohl auf die Organisation innerhalb der Anzeigenabteilungen der Verlage als auch die Generierung von Nutzerdaten und der Vertrieb von Anzeigen über digitale Kanäle. Diskutiert wird beispielsweise, wie sich mit mobilen Diensten Geld verdienen lässt, welche Ertragsmöglichkeiten sich beim Verkauf von Multimedia-Anzeigen erschließen lassen, wann das Mobiltelefon bei Marktumfragen zur Ermittlung von Leserzahlen nützlich ist, ob sich das Kleinanzeigengeschäft von der gedruckten Zeitung ins Internet verlagert und auf welche Weise sich mit Kleinanzeigen im Internet Geld erwirtschaften lässt. Vorgestellt wird ferner eine Untersuchung der Media-Planungsagentur Karat, die mit umfangreichen Markterhebungen versucht hat festzustellen, welche kreativen Anzeigen funktionieren – und welche nicht. Die Teilnahmegebühr beträgt für Verlage, die über die Landesverbände dem BDZV angehören, 980 Euro, Nicht-Mitglieder bezahlen 1.150 Euro. Kontakt: WAN-Sekretariat Training, 7 rue Geoffroy St. Hilaire, 75008 Paris, Frankreich, Fax 00331/47424948, Telefon 00331/47428500.

 

Internet: www.wan-press.org/amsterdam2004/

zurück