Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

18. Januar 2010 | Namen und Nachrichten

WAN-IFRA beruft Christoph Riess zum Geschäftsführer

Christoph Riess wird zum 1. Februar 2010 Geschäftsführer von WAN-IFRA, dem Weltverband der Zeitungen und Nachrichtenmedien. Der 53-jährige Riess kommt von Mitsubishi Paper und war zuvor für Bertelsmann, die Heidelberger Druckmaschinen AG und PaperlinX tätig.

Fotoaufnahmen vom 18.02.2009Fotoaufnahmen vom 18.02.2009In seiner neuen Funktion wird er von Timothy Balding, dem früheren CEO des Weltverbandes der Zeitungen, unterstützt. Als „Director General of WAN-IFRA Global Affairs“ (am Standort Paris) wird sich dieser um die Pflege der Beziehungen zu Mitgliedsverbänden, Regierungen und internationalen Organisationen sowie den Bereichen Pressefreiheit, Medienentwicklung und Public Affairs kümmern.

 

Timothy Balding, ein gebürtiger Brite, ist seit 1985 für WAN tätig und hat den Verband mit Sitz in Paris seit 1986 geführt. Die künftige Funktion von Reiner Mittelbach, dem Geschäftsführer der ehemaligen IFRA, wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Foto: WAN-IFRA

zurück