Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

02. Dezember 1999 | Ausland

WAN ehrt Andenken an Jacobo Timerman

Der Weltverband der Zeitungen (WAN) hat das Andenken an den argentinischen Journalisten Jacobo Timerman geehrt, der Anfang November 1999 in seinem 77. Lebensjahr verstorben ist. Timerman war Träger der Goldenen Feder der Freiheit. Seine Courage und Furchtlosigkeit hätten vielen Journalisten weltweit Kraft gegeben, trotz der Bedrohung durch Folter, Inhaftierung und Tod über Korruption und Unterdrückung zu schreiben, erklärte dazu WAN-Generaldirektor Timothy Balding. Timerman war der Autor des Buches "Preso Sin Nombre, Celda Sin Numero" (Gefangener ohne Namen, Zelle ohne Nummer) - der Bericht seiner Entführung und Folterung durch Agenten des argentinischen Militärregimes in den 70-er Jahren. 1980 wurde er durch den WAN mit der Goldenen Feder der Freiheit ausgezeichnet in Anerkennung "seines außergewöhnlichen Beitrags zur Sache der Pressefreiheit".

zurück