Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

07. Dezember 2005 | Namen und Nachrichten

„Walsroder Zeitung“ startet „WZ-Briefkurier“

Die „Walsroder Zeitung“ aus dem Verlag J. Gronemann in Walsrode ist seit dem 1. Septem­ber 2005 unter dem Namen „WZ-Briefkurier“ im Geschäftsfeld der privaten Briefdienstleistung aktiv. Wie das Zeitungshaus mitteilt, verteilen 120 Zeitungszusteller zusammen mit der Tageszei­tung in den frühen Morgenstunden auch Briefe „für namhafte Kunden im Verbreitungsgebiet“. Auch sei durch Kooperationen mit Briefdiensten in angrenzenden Regionen die tägliche Brief­menge rasch angewachsen, so dass in größeren Orten die Verteilung inzwischen durch Mitarbeiter geschehe, „die ausschließlich für die Briefzustel­lung beim ‚WZ-Briefkurier’ angestellt“ wurden.

zurück