Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

17. Mai 2005 | Ausland

„Wall Street Journal“ verändert Ausgaben in Übersee

Die US-Wirtschaftszeitung „Wall Street Journal“ (WSJ) soll ab 17. Oktober 2005 in Europa und Asien im Tabloid-Format erscheinen. Wie der Herausgeberverlag Dow Jones & Co. am 8. Mai 2005 mitteilte, werden die beiden internationalen Ausgaben zudem stärker mit dem Internetangebot wsj.com verknüpft. Das „Wall Street Journal“, ein Kooperationspartner des „Handelsblatts“ in Düsseldorf, hat eine Gesamtauflage von 2,07 Millionen Exemplaren; „Wall Street Journal Europe“ meldet eine Auflage von 86.156 Exemplaren, „Wall Street Journal Asia“ 80.883 Exemplare.

zurück