Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

15. Juli 2005 | Kinder-Jugend-Zeitung

Waldbröl: Medienprojekt für Vorschulkinder

Einen ganz besonderen Bedankemich-Brief hat die Redaktion Waldbröl der „Oberbergischen Volkszeitung“ erhalten; denn auf Initiative des Leiters der Kindertagesstätte Hermesdorf belieferte die Redaktion ganz unbürokratisch die Vorschulkinder drei Wochen lang unentgeltlich mit Zeitungen. Das Resümee, das der Tagesstättenleiter in seinem Dankschreiben zog, mag auch andere Verlage animieren, sich um die Kleinen zu kümmern, die noch Leser werden wollen. So haben die Kinder mit Erstaunen festgestellt, dass jede der gelieferten Zeitungen gleich war („Guck mal, bei mir ist das gleiche Bild.“). Sie haben Interesse an lokalen Ereignissen gezeigt („Den kenne ich.“ „Da war ich auch schon mal.“) Am Beispiel der Wetterkarte erörterten sie das Wetter („Guck mal, Wolken heute, da können wir nicht in den Wald gehen.“) Die Kinder verglichen Themen aus dem Fernsehen und der Zeitung („Jetzt wissen wir immer, was passiert ist. Im Fernsehen sagen die nur, was in Afrika passiert.“). Weitere Beobachtungen des Initiators: Etwa die Hälfte der Kinder kam aus „Zeitungsfamilien“. Sie hatten zu Anfang ein größeres Interesse an der Beschäftigung mit der Zeitung. Bei Mädchen und Jungen war das Interesse etwa gleich. Und am ersten Morgen ohne Zeitung ... da fehlte wirklich etwas. Kontakt: Oberbergische Volkszeitung, Redaktion Waldbröl, Dieter Lang, Kaiserstraße 25 d, 51545 Waldbröl.

zurück