Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

09. Mai 2017 | Veranstaltungen

VSZV: Publishers Day in Stuttgart

1endversion_publishersDay.jpgGemeinsam mit den Studiengängen Mediapublishing sowie Crossmedia Publishing & Mangagement an der Hochschule der Medien Stuttgart lädt der Verband Südwestdeutscher Zeitungsverleger (VSZV) zur Diskussionsveranstaltung „Publishers Day“ am 1. Juni ein. Hochkarätige Teilnehmer diskutieren unter anderem die Fragen: Bringen Fake News unsere Demokratie in Gefahr? Sind Mediennutzer denn überhaupt noch in der Lage, qualitativ hochwertigen Journalismus von Fake News zu unterscheiden? Haben nicht längst Social-Bots die Verbreitung von Informationen übernommen und prägen damit unsere Wahrnehmung? Was kann und muss denn die Politik für Rahmenbedingungen schaffen, welche rechtlichen Folgen ergeben sich daraus?
 
Dr. Christoph Reisinger, Chefredakteur der „Stuttgarter Nachrichten“, moderiert die Veranstaltung, bei der unter anderem der Verleger des „Reutlinger Generalanzeigers“ und BDZV-Vizepräsident, Valdo Lehari jr., mit einem Statement vertreten sein wird.

 

Programm


14:00 Uhr Begrüßung, Prof. Christof Seeger, Studiendekan, Hochschule der Medien

14:15  Uhr Vorstellung der Studienergebnisse
„Fake-News“ durch Studierende Crossmediapublishing & Management

 

Statements zum Thema aus unterschiedlichen Perspektiven:

 

14:35 Uhr Dr. Wolfgang Kreissig, Präsident der Landesanstalt für Kommunikation (LfK)

14:50 Uhr Ministerialrat Philipp Franke, Medienreferat Staatsministerium, Baden-Württemberg

15:05 Uhr Valdo Lehari jr., Verleger des „Reutlinger Generalanzeigers“, Vorsitzender des VSZV und Vizepräsident des BDZV

15:20 Uhr Prof. Dr. Michael Veddern, Professor für Medienrecht an der Hochschule der Medien

16:00 Uhr Podiumsdiskussion mit Studierenden

Der Eintritt ist frei. Anmeldungen bis 19. Mai per E-Mail an boessmann@hdm-stuttgart.de
 
Mehr unter www.hdm-stuttgart.de/mp/publishers_day

zurück