Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

28. Januar 2002 | Namen und Nachrichten

Vorgelesene Zeitungen für Blinde

Die Firma Papenmeier, die Hilfsmittel für Blinde und hochgradig Sehbehinderte herstellt, bietet auch Zeitungen und Zeitschriften in einem für Vorlesegeräte geeigneten Datenformat an. Bei dem ursprünglich in Kooperation mit den Zeitungen der WAZ-Gruppe in Essen entwickelten „UniversalReader“ wird die Zeitung zeitgleich mit dem Druck in ein für das Vorlesegerät geeignetes Datenformat konvertiert und dann blinden und hochgradig sehbehinderten Abonnenten per Datenübertragung zur Verfügung gestellt. Die Nutzer sind so in der Lage, sich bereits früh morgens ihre Zeitung vorlesen zu lassen. Neben den Zeitungen der WAZ-Gruppe sind nach Angaben der Firma Papenmeier auch die „Süddeutsche Zeitung“, „Frankfurter Rundschau“, „Kölner Stadt-Anzeiger“, „Berliner Morgenpost“, „Hessische/Niedersächsische Allgemeine“ sowie der „Focus“ bereits Partner. Da die blinden Kunden jedoch ein flächendeckendes Angebot verschiedenster Zeitungen und Zeitschriften suchten, würden nun weitere interessierte Tageszeitungen in ganz Deutschland gesucht, die ihre Inhalte als Abo der Gruppe der Sehbehinderten und Blinden zugänglich machen möchten. Kontakt: F.H. Papenmeier GmbH & Co. KG, Axel Berg, Telefon 02304/946117, Fax 02304/946246, E-Mail bg@papenmeier.de.

 

Internet: www.papenmeier.de

zurück