Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

05. April 2007 | Ausland

VÖZ setzt Kampagne fort

voez.de„Hickersberger ist super als Couch. – Keine Zeitung, keine Ahnung.“ Das ist eines von 14 neuen Sujets, mit denen der Verband Österrei­chischer Zeitungen (VÖZ) am 26. März 2007 die zweite Welle seiner bis zum Sommer laufenden Kampagne startet, um die Zielgruppe der 17- bis 25-Jährigen für das Zeitunglesen zu gewinnen. Die Jugendlichen können sich diesmal obendrein im Rahmen eines Gewinnspiels selbst aktiv an der Kampagne beteiligen und eigene komisch-peinliche „Sager“ kreieren. Daneben ist die Fort­setzung der im Herbst 2006 vom VÖZ gelaunch­ten Leserkampagne auch mit Kino- und Hörfunk­spots in Form witziger Dialoge präsent. Flankiert wird die Kampagne einerseits online durch die Website www.keineZeitung-keineAhnung.at, auf der die Jugendlichen auch gleich Schnupper-Abos der VÖZ-Mitgliedsmedien bestellen können; daneben gibt es eine spezielle Online-Umsetzung auf Jugendplattformen im Internet, um „poten­zielle junge Leserinnen und Leser dort abzuho­len, wo sich junge Menschen heute gerne aus­tauschen“.

zurück