Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

29. Mai 2001 | Veranstaltungen

Viele Anmeldungen für Kongress "Zeitung online 2001"

Über 80 Teilnehmer haben sich bereits für "Zeitung online 2001 - Die Multimediakonferenz von BDZV und IFRA" am 18. und 19. Juni in Berlin angemeldet (Stand: 29. Mai 2001). Eröffnet wird der internationale Kongress, der sich an Verleger, Geschäftsführer, Chefredakteure, Verlags- und Anzeigenleiter richtet, von Howard A. Tyner, Vice President/Editorial des Medienhauses Tribune Publishing in Chicago. Wie die Redaktion zur regelrechten Inhouse-Agentur im Verlag wird und unterschiedliche Vertriebskanäle zentral bedient, wird am Beispiel der in Stockholm erscheinenden Zeitung "Aftonbladet" dokumentiert. Unter dem Titel "Strategische Allianzen zwischen Anspruch und Wirklichkeit" gibt es die Fallbeispiele "Rhein-Main-Click - Autos, Jobs und Immobilien gemeinsam vermarkten"; "Mvweb - die Kooperation von Nordkurier, Ostsee-Zeitung und Schweriner Volkszeitung, sowie den virtuellen Marktplatz mit Lieferservice der schwedischen Zeitung "Norrköpings Tidningars". Weitere Programmpunkte des zweitägigen Kongresses sind unter anderem: Mobile Internet-Dienste für die Region, Geschäftsfeld Werbung: "Verlage im veränderten Wettbewerbsumfeld" sowie "Von der Print-Anzeige zum strategischen Cross-Media". Ferner gibt es eine Präsentation des Beratungsunternehmens Diebold Deutschland zum Thema "Lokaler Content - Wert und Mehrwert". Antworten auf die Frage "Zukunft Netzwelt - wie geht die Online-Reise weiter?" will Thomas Hesse, Geschäftsführer RTL New Media geben. Das komplette Kongressprogramm ist auf der Homepage des BDZV (www.bdzv.de) abrufbar. Die Teilnahmegebühr für die Konferenz beträgt 990 Euro.

Kontakt:
BDZV,
Christoph Nogly,
Telefon 030/ 726298-213,
Telefax 030/ 726298-217,
E-Mail: nogly@bdzv.de

zurück