Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

27. September 2007 | Namen und Nachrichten

Video-Clips auf den Anzeigen-Portalen der ISA

Das Anzeigennetzwerk ISA der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck, Dr. Ippen und WAZ Mediengruppe hat seine Online-Portale um bewegte Bilder erweitert. Wie bereits seit Februar 2007 beim Immobilienportal immowelt.de (www.immowelt.de) möglich, hat nun auch die Jobbörse stellenanzeigen.de (www.stellenanzeigen.de) ihr Angebot mit Videos aufgewertet. Arbeitgeber können Bewerbern einen direkten visuellen Eindruck über das Unternehmen und den neuen Aufgabenbereich vermitteln, indem sie in ihre Online-Stellenanzeigen Videos einbinden. Die Münchener just GmbH erstellt für Kunden von stellenanzeigen.de individuell konzipierte Videos. Die Filme können sowohl an einem Drehtag im Unternehmen produziert als auch aus bestehendem Bildmaterial zusammengestellt werden. Auch fertige Videofilme, die in Eigenproduktion entstanden sind, können in die Online-Anzeigen bei stellenanzeigen.de eingebunden werden. Die rund zweiminütigen Videos werden über einen Flash-Player direkt in die Stellenanzeigen integriert. Demnächst soll das Videoangebot auch auf autoanzeigen.de (www.autoanzeigen.de) integriert werden.

Quelle: new business

zurück