Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

02. Februar 2018 | Namen und Nachrichten

Vertriebsleitung: Stefan Buhr wechselt vom „Spiegel“ zur „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“

Themen: Vertrieb

FAZ_schwarz_RGB_L_neu.pngZum 1. März 2018 wird Stefan Buhr neuer Gesamtleiter Lesermarkt und Vertrieb der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ („FAZ“). Dies teilte der Verlag mit. Der Diplom-Kaufmann kommt vom Hamburger Spiegel-Verlag, wo er zuletzt als Leiter Vertriebsmarketing und Geschäftsführer der Quality Service GmbH tätig war. In diesen Funktionen verantwortete er das gesamte Endkundengeschäft für die gedruckten und digitalen Produkte der Spiegel-Gruppe. Buhr folgt in Frankfurt auf Frank Schmidt, der seit 2006 in verschiedenen Führungspositionen für die „FAZ“ tätig war und neue berufliche Wege gehen will. „FAZ“-Geschäftsführer Thomas Lindner betonte, er bedauere das Ausscheiden von Schmidt. Dieser habe „den Vertrieb mit exzellentem Know-how und großer Innovationskraft sehr erfolgreich geführt. Er hat wichtige Weichen für die Zukunft unseres Hauses gestellt. Wir danken ihm und wünschen ihm für seine berufliche und persönliche Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg.“ Zum künftigen Vertriebsleiter Buhr erklärte Lindner: „Seine ausgewiesene Expertise im Vertriebsmarketing und sein Innovationstalent, vor allem im digitalen Business, haben uns ebenso überzeugt wie seine offene und teamorientierte Persönlichkeit.“

zurück