Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

28. Januar 2002 | Digitales

Versum weitet Angebot aus

Der Online-Dienstleister Versum verbreitert sein Angebot. Zu den bestehenden Portalen für Stellen- und Immobilienanzeigen hat die 2001 von zehn regionalen Zeitungsverlagen gegründete Gesellschaft am 22. Januar 2002 auch einen eigenen Auto-Anzeigenmarkt gestartet. Vorausgegangen war die Übernahme des insolventen Konkurrenten Car4You. Über die beiden Plattformen will das Unternehmen künftig rund 150.000 Fahrzeuge anbieten. Daneben werden redaktionelle Beiträge wie Testberichte und News aus dem Automobilbereich eingestellt. Standardinserate sind für den Privatnutzer kostenfrei, Händler können für eine Pauschale von 79 Euro beliebig viele Fahrzeuge zum Verkauf anbieten. Weitere Impulse erwartet Versum von der Gründung des europäischen Anzeigennetzwerks „Adexalliance“, das in Kooperation mit anderen Online-Anzeigenanbietern am 1. Februar 2002 starten soll. Wie die „Hannoversche Allgemeine“ berichtet, will die Kooperation ein Angebot von rund 110.000 Stellen-, 420.000 Immobilien- und 300.000 Kfz-Anzeigen vereinen. „Damit können wir unsere Portale um internationale Angebote erweitern, ohne selbst verlusttreibende ausländische Aktivitäten aufbauen zu müssen“, erläuterte der Vorstand von Versum.de, Jürgen Reimers.

 

Internet: www.versum.de

zurück