Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

03. Juni 2002 | Namen und Nachrichten

Verlegerin Anneliese Friedmann 75. Geburtstag

Münchens Oberbürgermeister Christian Ude hat das „außergewöhnliche Wirken“ der Verlegerin der „Abendzeitung“ (München), Anneliese Friedmann, gewürdigt, die am 30. Mai ihren 75. Geburtstag feierte. Ude erklärte, die Weltoffenheit und Toleranz der „Abendzeitung“ (AZ) sei auch Friedmanns Verdienst. Anneliese Friedmann wurde im oberbayerischen Kirchseeon geboren. Sie wurde Journalistin und schrieb unter anderem unter dem Pseudonym „Sibylle“ als Kolumnistin der Illustrierten „Stern“. Im Jahr 1951 hatte sie den Münchner Verleger Werner Friedmann geheiratet, der 1969 starb. Im Jahr 1994 wurde Anneliese Friedmann für ihr soziales Engagement mit dem Paul-Klinger-Preis geehrt.

zurück