Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

14. Januar 2004 | Namen und Nachrichten

Verleger Uwe Boyens übergibt Geschäftsführung

Uwe Boyens, knapp 45 Jahre lang Verleger der „Dithmarscher Landeszeitung“/„Brunsbütteler Zeitung“ in Heide, hat die Geschicke der Westholsteinischen Verlagsanstalt und Verlagsdruckerei Boyens & Co. am 1. Januar 2004 in die Hände seiner Kinder Inken und Sönke Boyens gelegt. Die Geschwister sind bereits seit mehreren Jahren im Unternehmen tätig und engagieren sich darüber hinaus in verschiedenen Verbänden ehrenamtlich, so in der Lokalpresse, bei ZMG und VDM. Anlässlich des Wechsels in der Geschäftsführung wurde auch die Firmierung des Unternehmens geändert: Die „Westholsteinische“ heißt nun offiziell Boyens Medien, unter diesem Dach sind alle Unternehmensbereiche zusammengefasst. Der neue Name trifft auch den Geschmack des frisch gebackenen Altverlegers: „Aufgrund der entstandenen Vielfalt unseres Unternehmens ist der alte Name nicht mehr zeitgemäß und schließlich auch viel zu lang“, erklärte Uwe Boyens anlässlich eines Betriebsfestes für die rund 300 Mitarbeiter des Hauses.

 

Internet: www.sh-nordsee.de

zurück