Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

12. Oktober 2016 | Veranstaltungen

Verlagslogistik 2020: BDZV-Konferenz im November

Themen: Vertrieb, Online, ZV Akademie

Wie können Zeitungsverlage vom Wachstumsmarkt Logistik profitieren? Wie können die vorhandenen Strukturen noch effektiver genutzt werden? Wie können Synergien erzielt und eine Hybridzustellung organisiert werden? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt die BDZV-Konferenz „Verlagslogistik 2020" am 22. November in Berlin. Dank der jahrzehntelangen Erfahrung mit der täglichen Zustellung von Zeitungen, Wochenblättern und vielerorts auch adressierten Sendungen sind Zeitungsverlage prädestiniert, sich als regionaler Premiumanbieter für hochwertige Zustellleistungen zu positionieren. Die Veranstaltung bietet bestes Praxiswissen und innovative Ideen zu einem der wichtigsten Geschäftsfelder für Verlage.

Referenten

  • Jürgen Baldewein, Geschäftsführer, Süddeutsche Zeitung Logistik, München
  • Nils Fischer, Geschäftsführer und Co-Founder, Liefery, Frankfurt/Main
  • Andreas Müller, Geschäftsführer, Zeitungsverlage Aachen
  • Hans-Peter Petto, Geschäftsführer, Mainversand, Frankfurt
  • Marcel Surrey, Geschäftsführer, NWZ Zustellgesellschaft, Oldenburg
  • Dirk Thärichen, Vorstandssprecher, Konsumgenossenschaft Leipzig eG
  • Walter Trezek, Geschäftsführender Gesellschafter, Document Exchange Network, Wien
  • Michael Ulbrich, Geschäftsführer, PostModern, Dresden
  • Mirco Wieck, Geschäftsführer, Logistic-Mail-Factory, Augsburg

Teilnahmegebühr

  • € 580,00 (zzgl. MwSt.) für Teilnehmer aus den Mitgliedsverlagen der Landesverbände des BDZV
  • € 850,00 (zzgl. MwSt.) für übrige Teilnehmer

zurück