Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

05. März 2004 | Digitales

Verlagsgruppe von Holtzbrinck startet mit Online-Auktionshaus

Die Stuttgarter Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck steigt ins Versteigerungs- und Verkaufsgeschäft im Internet ein: Wie die Verlagsgruppe am 27. Februar 2004 mitteilte, hat sie sich mit der OneTwo Internet Handels GmbH & Co. KG (Österreich) geeinigt, gemeinsam den Online-Marktplatz OneTwoSold.de zu starten. Damit sei, heißt es in einer Pressemitteilung, die „Expansion des österreichischen Online-Marktplatzes OneTwoSold.at nach Deutschland unter Dach und Fach“. Von München aus werde die landesweite Vermarktung der Versteigerungs- und Verkaufsplattform betrieben. Bis Ende 2005 strebe OneTwoSold.de einen Marktanteil von 20 bis 25 Prozent an. „Wir sehen im Bereich des Online-Business noch enormes Wachstumspotenzial, und OneTwoSold passt daher ausgezeichnet in unser Portfolio“, sagte der stellvertretende Vorsitzende der Geschäftsführung der Verlagsgruppe von Holtzbrinck, Michael Grabner, zu den strategischen Gründen für die deutsch-österreichische Partnerschaft. OneTwoSold gehört zur Dorotheum-Gruppe und agiert in Österreich seit mehr als vier Jahren am Markt. Mit knapp 300.000 registrierten Nutzern ist das Unternehmen eigener Aussage nach führendes Online-Auktionshaus und führender Online-Marktplatz in Österreich. Die Plattform steht Privatleuten und Firmen zum Kauf und Verkauf von Waren aller Art offen.

zurück