Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

05. Februar 2015 | Namen und Nachrichten

Verlagsgruppe Rhein Main steht vor Kauf der Echo-Mediengruppe

Die Verlagsgruppe Rhein Main (VRM, „Allge­meine Zeitung Mainz“; „Wiesbadener Kurier“) hat mit den Gesellschaftern der Echo Medien GmbH mit Sitz in Darmstadt einen Kaufvertrag über den Erwerb der Echo Mediengruppe geschlossen. Das haben beide Unternehmen am 2. Februar bekannt gegeben. Der Kauf stehe unter dem Vor­behalt der kartellrechtlichen Genehmigung. „Wir bedauern die Entwicklungen bei unserem Nach­barn, freuen uns aber, vorbehaltlich einer kartell­rechtlichen Zustimmung, zur Stabilisierung von Echo Medien beitragen zu können", wird Hans Georg Schnücker, Sprecher der Geschäftsfüh­rung der Verlagsgruppe Rhein Main, in einer Pressemitteilung zitiert. „Die VRM kennt die Ent­wicklungen und Schwierigkeiten unserer Branche und arbeitet auf einem hohen Level an Antworten auf die drängenden Fragen der Zukunft. Wir freuen uns, künftig mit der VRM mehr Flughöhe, mehr Reichweite und mehr Schlagkraft zu errei­chen“, äußerte sich Verleger Dr. Hans-Peter Bach zum Zusammenschluss. Bach verwies außerdem auf die seit Jahren „erfolgreiche Kooperation“ im Bereich Druck und Logistik (Druckzentrum Rhein Main in Rüsselsheim).

zurück