Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

31. Januar 1997 | Namen und Nachrichten

Verlagsgruppe Rhein Main mit neuer Vertriebssoftware

Die Verlagsgruppe Rhein Main, zu der die "Allgemeine Zeitung" in Mainz und der "Wiesbadener Kurier" gehören, hat zum Jahreswechsel die Vertriebssoftware IS-PSD (Industry Solutions-Publishing Sales & Distribution) in Betrieb genommen. Wie das Verlagshaus dazu mitteilt, werde damit die "auf Client/Server-Technologie und SAP R/3 basierende Branchenlösung für Verlage erstmals mit allen ihren Vertriebsvarianten" gleichzeitig eingesetzt. Dazu gehören: Abonnementzustellung von Zeitungen, Einzelverkauf von Zeitungen, Anzeigenblattverteilung, Prospektverteilung, Zustellung von Sonderobjekten. Die IS-PSD steuert den täglichen Versand und übernimmt die Fakturierung sowie die Ermittlung des Bruttolohns der Zusteller. Die Software wurde von der Verlagsgruppe Rhein Main gemeinsam mit dem "Mannheimer Morgen", dem Rheinisch-Bergischen Zeitungsvertrieb (zu dem die "Rheinische Post" und die "Westdeutsche Zeitung" in Düsseldorf gehören) sowie der Verlagsgruppe Handelsblatt in Düsseldorf mit SAP und dem Softwarehersteller ISGI entwickelt. Wie der Verlag weiter mitteilt, sei die Software inzwischen bereits an mehrere andere Verlagshäuser verkauft worden.

Kontakt:

Thomas Löbel,
Tel.: 06131/485008.

zurück