Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

18. Februar 2009 | Kinder-Jugend-Zeitung

Verlagsgruppe HCS mit Kindernachrichten / Kinderzeitung

Seit dem 31. Januar 2009 veröffentlicht die Verlagsgruppe HCS mit ihren Titeln „Franken­post“ (Hof), „Neue Presse“ (Coburg), „Freies Wort“ (Suhl) sowie „Südthüringer Zeitung“ (Bad Salzungen) täglich von Montag bis Samstag eine Seite Kindernachrichten. Aufmacher waren bei­spielsweise die Befreiungsaktion der Polizei für die Comicfigur „Bernd das Brot“, die Wahl eines Minisauriers zum „Fossil des Jahres“ oder das Unglück der Kinder im kriegsverheerten Gaza-Streifen. Neben aktuellen Nachrichten und Wis­senswertem gibt es den täglichen Witz, erzählt von einem Kind aus der Region, die Rubrik „meine Meinung“, in der Kinder zu Wort kommen, ferner eine Rubrik Spiel und Spaß sowie Buch-/Online-/Kino-Tipps. Mas­kottchen und Sympa­thieträger ist ein „Zeitungs­hund“, dessen Name gerade im Verein mit den jungen Lesern gesucht wird. Unter dem Motto „Lesen macht klug!“ oder „Kindernachrichten ma­chen Kinder schlau!“ wird nicht nur im Blatt selbst, sondern auch mit Flyern in Nichtleser-Haushalten für die neuen Inhalte geworben. Ein dreiwöchiges Probeabonnement kostet fünf Euro. Parallel ha­ben die vier Titel erstmals am 10. Februar eine „Kinderzeitung“ im halben Format mit 16 Seiten Umfang veröffent­licht. Sie erscheint künftig mo­natlich in einer Auf­lage von rund 80.000 Exempla­ren und wird zu­sätzlich unentgeltlich an Kinder­gärten und Grund­schulen im Verbreitungsgebiet verteilt Auch online sind die Kindernachrichten mit ergänzenden In­formationen zu finden. Darüber hinaus kündigt die Verlagsgruppe an, ihr seit eini­gen Jahren laufen­des Leseförderungsprojekt „Klasse!“ für die Mit­telstufe um das Projekt „Klasse Kids“ für die Jahrgangsstufen eins bis fünf zu erweitern und die Kindergärten im Ver­breitungsgebiet mit einzu­beziehen.

zurück