Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

21. Oktober 2005 | Ausland

Verlagsgruppe Handelsblatt startet Tageszeitung „Delo“ in Kiew

05.1005 Titel DELO 1Die Verlagsgruppe Handelsblatt in Düsseldorf bringt in ihrem ukrainischen Tochterverlag Eko­nomika die neue Wirtschaftszeitung „Delo“ her­aus. Der Titel, der übersetzt „Geschäft“ bedeutet, knüpft an ein ukrainisches Traditionsblatt an und soll „für das Land modernste Maßstäbe setzen“. Die Zeitung will mit einer „klaren Trennung zwi­schen Tatsachen und Meinung, mit ausgewoge­nen und fairen Berichten über alle politischen Kräfte im Land, internationalen Hintergründen sowie umfangreichen Unternehmens- und Fi­nanznachrichten“ Entscheidern in der Ukraine eine „solide und spannende Informationsquelle“ bieten. „Delo“ ist am 19. Oktober zunächst in russischer Sprache gestartet, die laut VHB unter ukrainischen Geschäftsleuten derzeit noch domi­niere. Eine ukrainische Version soll bald folgen.

zurück