Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

22. Juni 2006 | Namen und Nachrichten

Verlagsgesellschaft Vogelsberg gegründet

Die Lokalzeitungen „Lauterbacher Anzeiger“ und „Oberhessische Zeitung“ (Alsfeld) erscheinen künftig in einer gemeinsamen Verlagsgesell­schaft; sie bleiben jedoch eigenständige Heimat­zeitungen. Mit Wirkung zum 1. Juli 2006 haben der Verleger Martin Ehrenklau, Herausgeber der „Oberhessischen Zeitung“, und die Verlagsgruppe Rhein Main als Mitgesellschafterin der Gießener-Anzeiger-Gruppe, die Verlagsgesellschaft Vo­gelsberg GmbH & Co. KG (VGV) gegründet, in der neben den beiden Heimatzeitungen auch die Anzeigen- und Wochenblätter „Oberhessen Ku­rier“, „OZ-Extra“ und „Vulkan“ erscheinen. Wie die beiden Verlage mitteilen, würden alle Mitarbeiter der „Alt“-Unternehmen von der neuen Gesell­schaft übernommen. Geschäftsführer der VGV sind Martin Ehrenklau, Michael Emmerich und Hans Georg Schnücker. Den Mantel beziehen „Lauterbacher Anzeiger“ und „Oberhessische Zeitung“ auch künftig vom „Gießener Anzeiger“. Wie die VGV-Geschäftsführung betont, sollen die beiden seit über 170 Jahren in der Region ver­wurzelten Heimatzeitungen mit dem Übergang in den neuen Verlag in ihrer Eigenständigkeit weiter bestehen bleiben. Lokalredaktionen, Anzeigen­abteilungen und Kundencenter in Alsfeld und Lauterbach behielten die bisherigen Standorte bei, erklärten Martin Ehrenklau und Michael Em­merich.

zurück