Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

22. November 2002 | Namen und Nachrichten

Verlagsgesellschaft Madsack beteiligt sich an Hitzeroth Druck

Die Verlagsgesellschaft Madsack GmbH & Co. KG in Hannover übernimmt zum 1. Januar 2003 eine 51-prozentige Beteiligung an der Hitzeroth Druck + Medien GmbH & Co. KG in Marburg von deren bisherigem Alleingesellschafter Dr. Wolfram Hitzeroth. Die Verlagsgruppe Madsack, die mit eigenen Tageszeitungen bisher in Niedersachsen und Sachsen vertreten ist, begründet damit ihre erste Tageszeitungsbeteiligung in Hessen. In der Hitzeroth Druck + Medien GmbH erscheinen die „Oberhessische Presse“ (Marburg) sowie verschiedene Wochenblätter für die Region. Wie beide Unternehmen mitteilen, wird Dr. Wolfram Hitzeroth alleiniger Herausgeber der „Oberhessischen Presse“ neben seiner Gesellschaftereigenschaft bleiben und in dieser Funktion der Geschäftsführung in publizistischen Fragen zur Seite stehen. Ziel der neuen Partnerschaft sei die weitere Stärkung der Ertragskraft des Unternehmens, zu der die Verlagsgesellschaft Madsack vor allem auch ihr Know-how in Sachen moderner Zeitungsproduktion einbringen werde. Der Erwerb der Beteiligung müsse noch das Prüfungsverfahren beim Bundeskartellamt durchlaufen.

zurück