Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

26. Mai 2009 | Namen und Nachrichten

Veränderungen in der „SZ“-Redaktion

Hans Leyendecker, leitender Redakteur der „Süddeutschen Zeitung“ (SZ, München), seit 1997, übernimmt ab Juni 2009 die Leitung des neu gegründeten Ressorts „Investigative Recher­che“. An seiner Seite sind als Stellvertreter Nico­las Richter (bisher Auslandsressort) und Klaus Ott. Alexander Gorkow, bisher verantwortlicher Redakteur für „SZ Wochenende“, wird im Sep­tember die Leitung des Ressorts Seite Drei über­nehmen. Er folgt Peter Münch nach, der als Na­host-Korrespondent nach Tel Aviv wechselt. Münch löst in Israel Thorsten Schmitz ab, der künftig als Reporter von Berlin aus berichten wird. Andrea Bachstein, derzeit stellvertretende Res­sortleiterin Seite Drei, wird ab Spätsommer aus Rom für die „SZ“ tätig. Sie folgt Stefan Ulrich, der künftig aus Paris berichten wird. Ulrich löst den langjährigen Frankreich-Korrespondenten Gerd Kröncke ab, der in den Ruhestand tritt. Kröncke wie Ulrich sind Träger des Journalistenpreises der deutschen Zeitungen – Theodor-Wolff-Preis.

zurück