Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

15. Januar 1998 | Namen und Nachrichten

Veränderungen im Verlag M. DuMont Schauberg

Bernd Vincent Walbaum hat zum 1. Januar 1998 die Verlagsgeschäftsführung der "Mitteldeutschen Zeitung" in Halle übernommen. Er tritt die Nachfolge von Dietrich K. Lerch an, der "nach 36 Jahren bei M. DuMont Schauberg in den verdienten Ruhestand ging". Walbaum war zuvor seit Januar 1997 als Verlagsverantwortlicher für die Kaufzeitung "EXPRESS" in Köln tätig und prägte, wie das Unternehmen mitteilt, "entscheidend den Relaunch des EXPRESS". Ferner wird Thomas Amann zum 1. Mai 1998 die Verlagsgeschäftsführung von "Kölner Stadt-Anzeiger" und "EXPRESS" übernehmen. Amann war zuletzt Geschäftsführer der "Schweriner Volkszeitung" sowie der "NNN Norddeutschen Neuesten Nachrichten" in Rostock. Bereits im Oktober 1997 hat Hasso Graf Bülow von Dennewitz als Leiter der neugeschaffenen Zentralabteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zu M. DuMont Schauberg gewechselt. Zuvor war er in gleicher Position bei dem Düsseldorfer Buchverlagen Econ und Metropolitan tätig.

zurück