Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

03. November 2003 | Namen und Nachrichten

Veränderungen beim „Donaukurier“

Die Gesellschafter Elin Reissmüller und Georg Schäff haben mit Wirkung zum 1. November 2003 ihrer Anteile an der Donau Kurier Verlagsgesellschaft und A. Ganghofer’sche Buchhandlung Courier Druckhaus GmbH & Co KG in die Reissmüller Familienstiftung GmbH & Co KG eingebracht. An der neu gegründeten Dachgesellschaft sind Elin Reissmüller und Georg Schäff jeweils zu 50 Prozent beteiligt. Gleichzeitig wurde Georg Schäff zum alleinigen Geschäftsführer der Familienholding berufen, die künftig über einen Anteil von 75 Prozent an der in Ingolstadt erscheinenden Tageszeitung „Donaukurier“ verfügt. Mit diesem Schritt sei einerseits der Führungswechsel im Unternehmen vollzogen worden, heißt es in einer Mitteilung des Verlages, andererseits sei auch festgeschrieben worden, „dass alle Anteile im Familienbesitz bleiben müssen“. Dazu erklärte Georg Schäff: „Wir haben mit dieser Maßnahme die Zukunft des Unternehmens gesichert und gleichzeitig dokumentiert, dass der ‚Donaukurier’ als selbstständiges Familienunternehmen seine traditionsreiche Geschichte fortsetzen wird.“

 

Kontakt:

Donaukurier,

Georg Schäff,

Telefon 0841/9666220,

E-Mail georg.schaeff@donaukurier.de.

Internet: www.donaukurier.de

zurück