Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

23. Oktober 2015 | Veranstaltungen

VDZ Tech Summit: Technologien, Strategien, Visionen

24. und 25. November in Hamburg

Online und auf mobilen Endgeräten konkurrieren Medienunternehmen mit neuen, technikaffinen und innovationsfreudigen Wettbewerbern um Aufmerksamkeit und Budgets von Konsumenten und Werbetreibenden. Vor diesem Hintergrund wächst der Bedarf nach innovativen Technologien und neuen Organisationformen, die die digitale Transformation unterstützen. Doch die IT von Medienunternehmen ist längst nicht mehr nur Getriebener, sie treibt auch die Entwicklung von neuen Produkten und Geschäftsmodellen voran. Deutlich wird dies auf dem 3. VDZ Tech Summit, der am 24. und 25. November in Hamburg stattfindet.

TechSummit.JPGMehr als 20 Referenten, darunter CTOs und CIOs sowie Geschäftsführer von Publikumsmedien, Fachverlagen und Mediendienstleistern, diskutieren auf dem zweitägigen VDZ Tech Summit über disruptive Technologien, Strategien im Bereich Content und Data Driven Business sowie über agile Organisationsformen.

Die Keynote am 24. November hält Torsten Ahlers, Geschäftsführer der Otto Group Media. Das im Mai gegründete Unternehmen vermarktet nutzerbasiert Werbeflächen auf reichweitenstarken Webseiten der Otto Group sowie auf Partner-Websites. Darüber hinaus stehen verschiedene Vorträge aus den drei Themenbereichen IT-Trends und Strategien, Content Driven Business sowie IT-Organisation und Personal auf dem Programm. Zu den Referenten zählen u.a. Peter Buhr, Senior Consultant Digital & Innovations, Axel Springer und Jürgen Kuri, Stellvertretender Chefredakteur c't/heise online.

Der 25. November beginnt ebenfalls mit Vorträgen zur IT-Organisation, u.a. von Styria Media Group, Vogel Business Media und Burda. Wie in den Vorjahren gibt es darüber hinaus parallele Sessions, in denen die Teilnehmer ausgewählte Themen vertiefen können. Zum Abschluss werden datengetriebene Geschäftsmodelle vorgestellt und thematisiert. Einer der Redner: Stéphane Pere, Chief Data Officer, The Economist Group.

Am 26. November gibt es darüber hinaus einen separaten Workshop zum Thema Multi Channel Publishing mit Dr. André Klahold, Geschäftsführer InterRed GmbH.

zurück