Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

04. Juni 2014 | Namen und Nachrichten

Uwe Boyens gestorben

Uwe Boyens, Verleger von „Dithmarscher Lan­deszeitung“ und „Brunsbütteler Zeitung“, ist in seinem 83. Lebensjahr gestorben. Uwe Boyens habe „über Jahrzehnte die schleswig-holsteini­sche Heimatpresse maßgeblich mitgestaltet. Aus tiefer innerer Überzeugung stand er für eine freie Presse“ als Grundlage des demokratischen Ge­meinwesens, schrieb der Verband der Zeitungs­verlage Norddeutschland (VZN) in einem Nach­ruf. Über die Tätigkeit im eigenen Unternehmen hinaus hat der Verleger sich mit großem Enga­gement für die Interessen der Branche einge­setzt. So wirkte Uwe Boyens mehr als drei Jahr­zehnte als Mitglied im Vorstand des VZN und war darüber hinaus Mitglied der Delegiertenver­sammlung des BDZV wie des Sozialpolitischen Ausschusses.

zurück