Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

11. November 1997 | Namen und Nachrichten

USA: Streit um Online-Index

25 Internet-Nachrichtendienste - wie beispielsweise CNN Interactive, Wall Street Journal Interactive, The New York Times - haben sich gegen die von US-Präsident Clinton angeregte Kategorisierung von Internet-Inhalten ausgesprochen. Eine solche Kategorisierung von Inhalten ist bei vielen Software-Systemen erforderlich, die die Nutzung von jugendgefährdenden Angeboten unterbinden sollen. Die Nachrichtendienste befürchten, daß sie mit einer solchen Indexierung zahlreiche Kunden verlieren könnten, da Gewalt- und Sexualverbrechen tagtäglich Bestandteil der Nachrichtenwelt sind.

Quelle: W & V Tickerabo

zurück