Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

28. Juni 2002 | Digitales

USA: Neue Leser dank Online-Auftritt

Amerikanische lokale Tageszeitungen haben, wie der Online-Dienst <e>Market berichtet, im Jahr 2001 an Reichweite im Web zugelegt. Laut The Media Audit hätten 28 Titel in ihrer Region mehr als 20 Prozent der Erwachsenen erreicht (2000: sieben Tageszeitungen). 100 Titel seien im Internet von jedem zehnten Erwachsenen in ihrer Region besucht worden (2000: 48). The Media Audit misst die lokale Reichweite des Online-Auftritts und der Printausgaben von Tageszeitungen in 85 Märkten. Aus Sicht der Organisation könnten die Online-Ausgaben von Tageszeitungen ein Konzept für die Bindung jüngerer und neuer Leserschaften bieten, wie dies beispielsweise der „Washington Post“ gelinge. 34 Prozent der Bewohner der Washington DC-Region gäben an, an einem normalen Werktag keine Zeitung zu lesen. Den Online-Auftritt der „Washington Post“ besuchten jedoch 40 Prozent der Erwachsenen in der Region regelmäßig.

zurück