Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

27. August 2003 | Namen und Nachrichten

UNESCO mit Artikelservice

Die UNESCO bietet im Internet unentgeltlich Fotos und Artikel zum Herunterladen an, die insbesondere junge Leute zum Nachdenken über ihre Umwelt und ihr kulturelles Erbe bewegen sollen. Ein Redaktionspaket beschäftigt sich mit den Gefahren, denen Gorillas in der Republik Kongo ausgesetzt sind. Die Gorillas leben hier in zwei Nationalparks, die von der UNESCO auf die Liste des „Welterbes in Gefahr“ (World Heritage in Danger) gesetzt wurden. Den Affen droht die Ausrottung. Und alle Bemühungen zu ihrer Erhaltung werden durch Krieg, Armut und niedrige Erziehungsstandards konterkariert.

 

Ein zweites Redaktionspaket ist der Erhaltung von Schatzfunden in Schiffswracks und archäologischen Fundstellen unter Wasser gewidmet. Hier beschreiben die Autoren die Besorgnis der UNESCO, dass Schatzjäger die wichtigen Zeugen vergangenen Lebens verwüsten – und dass ihr zerstörerisches Werk durch immer neue technologische Erfindungen erleichtert wird. Die Artikel liegen englisch, französisch und spanisch vor. Texte und Fotos können abgerufen werden unter www.unesco.org/bpi/gorilles/ (Gorillas) beziehungsweise www.unesco.org/bpi/subaquatic/ (Unterwassererbe). Kontakt: UNESCO, Liliana Sampedro, l.sampedro@unesco.org.

zurück