Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

25. April 2006 | Veranstaltungen

Treffen für Nachwuchsredakteure in Berlin und Brüssel

Auch in diesem Jahr machen die beiden gro­ßen Jugendorganisationen für Schülerzeitungs- und Nachwuchsredakteure, die Jugendpresse Deutschland und die Junge Presse, ein besonde­res Angebot für ihre Mitglieder: Die Jugendpresse Deutschland lädt vom 18. bis 21. Mai 2006 nach Berlin und in den Deutschen Bundestag zu den Jugendmedientagen ein; die Junge Presse ver­anstaltet vom 13. bis zum 16. Juli 2006 ihren JugendMedienEvent in Brüssel. Schirmherrin der Jugendmedientage für rund 600 junge Medien­macher ist Bundestagsvizepräsidentin Susanne Kastner. In Berlin werden die Nachwuchsjourna­listen unter dem Motto „Jugend und Politik – (k)ein Auslaufmodell?!“ unter anderem mit Mitar­beitern der Fraktionen in den Fraktionssitzungs­sälen diskutieren; angeboten werden mehrere hochkarätig besetzte Podiumsdiskussionen; au­ßerdem gehen die jungen Leute einen Nachmit­tag lang in kleinen Gruppen auf Recherche bei Parteien, Lobbyorganisationen und Medien. Zu den besuchten Institutionen zählt auch der BDZV im Haus der Presse – hier wird das Thema Pro­duct Placement und die Folgen für die Medien im Mittelpunkt stehen.

Beim JugendMedienEvent werden vom 13. bis 16. Juli in Brüssel mehr als 500 junge Journalis­ten aus ganz Europa erwartet. Unter dem Motto „Wir sind Europa“ können sie mit Abgeordneten des Europäischen Parlaments diskutieren oder in rund 140 Seminar- und Bildungsveranstaltungen journalistische Fähigkeiten erwerben oder verbessern. Der JugendMedienEvent wird von einem Rahmenprogramm mit Theatergala, Mo­viepark und Jugendpresseparty begleitet, für das die ehrenamtlich tätigen Veranstalter noch Spon­soren suchen. Auch erfahrene Journalisten, die bereit wären, in einem Seminar ihre Kenntnisse an junge Kollegen einen Tag lang zu vermitteln, sind sehr willkommen. Beide Organisationen erreichen mit ihren Angeboten rund 10.000 Schüler(-zeitungsredakteure) und Studenten so­wie Jugendliche, die sich in anderen Bildungsrein­richtungen engagieren.

zurück