Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

23. April 2012 | Namen und Nachrichten

Trauer um Wolfgang Büsch

BueschWolfgang Büsch, Berliner Rechtsanwalt und Notar und gut drei Jahrzehnte für die Belange der Berliner Zeitungen tätig, ist am 17. April 2012 in seinem 83. Lebensjahr in Berlin gestorben. Büsch wurde 1958 ins Berliner Abgeordnetenhaus gewählt und diente 1967 ein halbes Jahr lang der Stadt Berlin als Innensenator, bevor er zunächst als Justiziar, dann als Geschäftsführer des Vereins der Zeitungsverlage in Berlin tätig wurde. Nach der Wende wurden unter seiner Ägide auch die Zeitungsverlage in Brandenburg integriert und der Landesverband 1993 zum Verein der Zeitungsverlage in Berlin und Brandenburg zusammengeschlossen (heute Verband der Zeitungsverlage in Berlin und Ostdeutschland). Maßgebliche Verdienste erwarb sich Büsch durch seinen Beitrag zum Abschluss der ersten Gehaltstarifverträge für Redakteure und arbeitnehmerähnliche freie Journalisten im Osten.

Ort: Berlin

zurück