Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

16. April 1999 | Namen und Nachrichten

Trauer um Karlheinz Hoermann

Karlheinz Hoermann, Verleger des "Hofer Anzeigers", ist am 29. März 1999 in seinem 85. Lebensjahr verstorben. Hoermann hatte nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs die Druckerei Mintzel, die seit 1625 unter diesem Namen firmiert und damit eine der ältesten in Deutschland ist, wieder auf- und ausgebaut. 1949 erweckte er auch den "Hofer Anzeiger" wieder zum Leben. Knapp 20 Jahre später schloß Hoermann für die Lokalzeitung einen Kooperationsvertrag mit dem damaligen Verleger der "Frankenpost" in Hof ab. Über die Tätigkeit für das eigene Unternehmen hinaus engagierte Hoermann sich auch für die gemeinsamen Belange der Pressebranche. Seine Unterschrift ist bereits unter dem Protokoll der Gründungsversammlung des Verbands Bayerischer Zeitungsverleger (VBZV) vom 21. Januar 1955 zu finden. Mehr als 35 Jahre gehörte der Verleger dem Landesverband an und vertrat ihn während dieser Zeit als Delegierter beim BDZV, bis er sich 1993 aus dem aktiven Geschäft zurückzog. Für seine Verdienste ist er vielfach ausgezeichnet worden, unter anderem mit dem Bundesverdienstkreuz.

zurück