Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

31. Juli 1997 | Namen und Nachrichten

Trauer um Eitel Friedrich Freiherr Schilling von Canstatt

Eitel Friedrich Freiherr Schilling von Canstatt, erster Lizenzträger und Gründer des "Mannheimer Morgens", ist am 25. Juli 1997 in seinem 94. Lebensjahr in Baden-Baden gestorben. Der am 1. Juli 1904 in Bad Godesberg zur Welt gekommene von Schilling wurde 1946 auf Empfehlung von Theodor Heuss von den Amerikanern mit der Herausgabe einer Tageszeitung in Mannheim betraut. Wenige Monate später kam Dr. Karl Ackermann (verstorben: 1996) als Mit-herausgeber des "Mannheimer Morgens" hinzu. Von Schilling prägte als Publizist, Chefredakteur, Geschäftsführer und Aufsichtsrat ganz wesentlich das Erscheinungsbild der Zeitung. 1984 zog er sich aus dem aktiven Berufsleben zurück. Seither ist sein Sohn Rainer von Schilling Herausgeber des "Mannheimer Morgens".

zurück