Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

13. Januar 2009 | Namen und Nachrichten

Trauer um Bernd Nellessen

Dr. Bernd Nellessen, langjähriger stellvertre­tender Chefredakteur der „Hannoverschen All­gemeinen Zeitung“ (HAZ) und ehemaliges Mitg­lied der Jury des Journalistenpreises der deut­schen Zeitungen – Theodor-Wolff-Preis, ist am 29. Dezember 2008 in Ahrensburg in seinem 85. Lebensjahr gestorben. Nellessen war 1973 durch seinen Freund Wolfgang Wagner, Chefredakteur der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“, von der Hamburger „Welt“ zur „Hannoverschen All­gemeinen“ gelotst worden, wie die „HAZ“ in ei­nem Nachruf berichtet. Er sei ein „glänzender Schreiber“ und „fesselnder Autor“ gewesen, der ein „Händchen für den journalistischen Nach­wuchs“ gehabt habe. Der promovierte Historiker veröffentlichte über seine journalistische Tätigkeit hinaus mehrere Bücher; ferner gehörte er nicht nur etliche Jahre der Theodor-Wolff-Preis-Jury an, 1968 bekam er die renommierte Auszeich­nung auch selbst zuerkannt.

zurück