Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

02. November 2006 | Ausland

„Times of India“ gewinnt WAN-Preis „Junge Leser“

Die „Times of India“ ist mit dem „Junge Leser“-Preis 2006 des Weltverbands der Zeitungen (WAN) ausgezeichnet worden. Neben dem Hauptpreis errang die Zeitung auch noch die Würdigung in der Kategorie „Zeitung in der Schule“, die für den besonders erfolgreichen Ein­satz von Zeitungen als Unterrichtsmittel vergeben wird. Die weiteren Preisträger sind „El Correo“ (Spanien) in der Kategorie Verdienste um die Öffentlichkeit, „La Prensa“ (Panama) in der Kate­gorie Marke und „The Virginian-Pilot“ (USA) in der Kategorie Redaktionelles. Die „Neue Osnabrü­cker Zeitung“ aus Deutschland wurde mit einer lobenden Erwähnung der Jury ausgezeichnet, ferner die „Fairfax Newspapers (Neuseeland), die „Hindustan Times“ (Indien) und „The Straits Ti­mes“ (Singapur). Die Jury konnte unter fast 150 Einsendungen aus aller Welt auswählen, darunter auch mehrere Beiträge aus Deutschland. Die Aktivitäten der Gewinner und andere Best-Prac­tice-Beispiele werden bei der 7. internationalen Konferenz „Junge Leser“ Ende März 2007 in Wa­shington, D.C. präsentiert. Die vier Gewinner erhalten ein von dem norwegischen Papierher­steller Norske Skog gesponsertes Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro sowie die Teilnahme an der 7. internationalen Konferenz „Junge Leser“ (World Young Reader Conference).

zurück