Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

01. November 2012 | Namen und Nachrichten

Thomas Löffelholz wird 80 Jahre

Dr. Thomas Löffelholz, seit 2001 Mitglied im Kuratorium für den Theodor-Wolff-Preis, hat am 7. November 2012 sein 80. Lebensjahr vollen­det. Der studierte Volkswirt und promovierte Jurist begann seine journalistische Laufbahn 1959 bei der „Stuttgarter Zeitung“. Er war dort zunächst als Wirtschaftsredakteur, später als Brüsseler Kor­respondent und danach als Leiter des Bonner Büros tätig. In dieser Zeit erhielt er den Journa­listenpreis der deutschen Zeitungen – Theodor-Wolff-Preis, den Ludwig-Erhard-Preis und den Franz-Karl-Mayer-Preis. 1983 übernahm Löffel­holz die Chefredaktion der „Stuttgarter Zeitung“. 1995 wurde er bis zu seinem altersbedingten Ausscheiden 1998 an die Spitze der „Welt“-Re­daktion berufen. Der Journalist und Autor wurde 1998 mit dem Theodor-Wolff-Preis für sein Le­benswerk ausgezeichnet. Damit gehört er zu den ganz wenigen Persönlichkeiten, die diesen re­nommierten Preis zweimal erhalten haben.

zurück